Thorsten Denkler

Journalist / New York

Seit März 2017 beobachte ich aus einer der aufregendsten Städte der Welt heraus das politische Geschehen in den USA. Eines kann ich jetzt schon sagen: Trump ist nicht die USA.

Jahrgang 1971, SZ.de-Redakteur und seit März 2017 politischer US-Korrespondent in New York. Von 2001 bis 2002 und wieder ab 2007 für SZ.de als Parlaments-Korrespondent in Berlin im Einsatz. Als Schüler angefangen für die Münstersche Zeitung in seinem Heimatort Steinfurt in Westfalen zu schreiben. Volontiert von 1999 bis 2001 bei der taz, die tageszeitung in Bonn und Berlin. Danach unter anderem für die Frankfurter Rundschau, die Financial Times Deutschland und die Süddeutsche Zeitung tätig.